voip telefon umstellungTelefon-Umstellung auf VoIP

Die Telekom und alle anderen Kommunikationsunternehmen werden bis 2018 ihr gesamtes Telefonnetz auf VoIP (=Voice over IP) umstellen und viele Kunden wissen nicht, was da auf sie zukommt. Telefonie über VoIP bedeutet, dass anstatt über das Analog-Netz bzw. das ISDN-Netz alle Gespräche über die Internetleitung (IP=Internetprotokoll) geführt werden. Allen Kunden, die bisher über das analoge Netz oder über ISDN telefoniert und gefaxt haben, wird der Anschluss gekündigt und (falls gewünscht) ein neuer Vertrag mit VoIP angeboten.

Oft wissen Sie als Kunde nicht, was das für Sie bedeutet und fragen sich genervt, warum das sein muss. Es hat doch alles funktioniert. Für die Telekommunikationsanbieter ist es eine Kostenfrage, da die analogen und ISDN-Netze ersatzlos wegfallen. Dies gilt natürlich auch für den Kreis Mettmann, Düsseldorf, Wuppertal und unser weiteres Einzugsgebiet in dem wir unseren Service anbieten.

Was bedeutet das für Sie?

Bei einer Umstellung auf VoIP gibt es für die meisten Inhaber eines Festnetzanschlusses Handlungsbedarf. Bereits jetzt werden viele Kunden über die bevorstehende Umstellung informiert und darauf hingewiesen, dass der Anschluss gekündigt wird, sollte man sich nicht mit der Umstellung einverstanden erklären.

In vielen Fällen benötigt man einen neuen DSL-Router, der VoIP-fähig ist und unter Umständen neue Telefone und ggf. eine neue Telefonanlage.

Installation, Konfiguration und Service

Wir beantworten Ihnen  Fragen zur Leistungsfähigkeit des Produktes, zu den technischen Vorraus-
setzungen und unterstützen Sie gerne bei der Installation der Geräte, bei der Konfiguration der Hardware und Software und betreuen unsere Kunden auch nach der Installation ist bei allen Fragen und Problemen.

Rufen Sie uns bereits im Vorfeld unter 02058 8909812 an und planen Sie mit uns einen reibungslosen Übergang auf die neue VOIP Technologie