11. Mein digitaler Fußabdruck – Was weiß Google über mich

Der Suchmaschinendienst Google geht schon ziemlich tief in die digitale Privatsphäre seiner Nutzer. Ob Standorte, Profildaten, Browserverläufe, Suchhistorie, genutzte Geräte oder Gesprächsverläufe in Gmail – das Unternehmen aus dem kalifornischen Mountain View zeichnet alles auf und wertet aus, was es in die Hände bekommt.


Für viele Nutzer wird es jedoch immer schwerer zu verstehen, was wie wo und wozu aufgezeichnet wird – vor allem aber auch, wer an den Daten partizipiert und sie zur Verfügung gestellt bekommt.
Anhand eines Beispiels sehen wir uns die von Google verwalteten Daten und interpretieren deren Bedeutung und Nutzung.


Durch die geringe Gruppengröße und individuelle Anpassung an das „Gruppen Know-How“ finden wir immer einen Weg Ihnen das Wissen auf eine sehr persönliche und kompetente Art zu vermitteln.

Gerne führen wir diese Veranstaltung bei Ihnen zuhause oder an einem von Ihnen bevorzugten Ort durch. Oder wir laden Sie in unseren gut ausgestatteten Schulungsraum nach Wülfrath ein.

Egal wo und wie Sie an unserer Seniorenschulung / Workshop teilnehmen, wir werden Sie für die Thematik begeistern und Ihnen alle vielleicht vorhandenen Ängste vor den neuen Technologien nehmen.

Durch langjährige Erfahrungen in der Seniorenfortbildung – ( Zeitungsartikel der Rheinischen Post vom 11.02.2017 zum Seniorennetzwerk ZWAR und Zeitungsartikel Westdeutsche Zeitung vom 10.2.2017 ) – kennen wir die speziellen Fragen älterer Teilnehmer zur Computertechnik, Datensicherheit und vielem mehr.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 02058 8909812 oder auf Ihre Mail über unser Kontaktformular

Eckdaten aller Computerkurse für Senioren
Dauer: 1,5 Std.
Preis: 60 € (inkl. 19% MwSt.) – Kursgebühr für max. 4 Personen
Anfahrt: 20 € im Einzugsgebiet (Wülfrath kostenlos)

Gerne bieten wir Ihnen diesen Kurs auch für größere Gruppen (auf Anfrage) und in Institutionen wie z.B. Seniorentreffpunkten an.